'Revolutionary Sisters' schaffte es, das Megahit-K-Drama 'Penthouse 3' in den Unterhaltungsproduktcharts zu überstrahlen.

Wie von Nielsen Korea zitiert, rangierte die Liebeskomödie mit Hong Eun Hee, Jeon Hye Bin, Go Won Hee und Lee Bo Hee in der ersten Juniwoche auf Platz eins der bestbewerteten Fernsehserien.

Es kam, nachdem das KBS2-Drama einen aufgezeichneten Durchschnitt von 26,1 Prozent der Zuschauerzahlen erzielt hatte.

Sehen Sie sich diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag von KBS Drama (@kbsdrama)

Die mit Spannung erwartete dritte Staffel von „Penthouse: War In Life“ belegte mit durchschnittlich 18,3 Prozent den zweiten Platz.

Wie erwartet gelang dem mit Spannung erwarteten SBS-Abenddrama am 4. Juni ein erfolgreiches Debüt.

Obwohl „Penthouse 3“ Folge 1 den zweiten Platz in der Unterhaltungsproduktchart belegte, erreichte sie im Vergleich zur vorherigen Staffel die bisher höchste Zuschauerzahl.

Darüber hinaus wurde die besprochene Premiere zur meistgesehenen Freitagssendung aller Art, die auf jedem Kanal ausgestrahlt wurde.

Interessanterweise war der dritte und vierte Platz ein enger Kampf zwischen „Miss Montecristo“ und „Be My Dream Family“.

Das spannende Liebesdrama von KBS 2TV belegte mit 16,3 Prozent den dritten Platz, gefolgt von der Komödie mit Choi Jung Woo, Park Joon Geum, Wang Ji Hye und anderen mit 16,3 Prozent.

Den fünften Platz belegt die TV-Show „My Little Old Boy“ mit einer Zuschauerquote von 13,9 Prozent.

WEITERLESEN: „Penthouse 3“ Folge 1 übertrifft die höchste Zuschauerzahl von Staffel 1 und 2 + Uhm Ki Joon steckt hinter Park Eun Seoks Tod

„Law School“ regiert in OTT-Kanälen

Was die OTT-Kanäle betrifft, behält das K-Drama „Law School“ seine Herrschaft als meistgesehenes Netflix-Drama bei.

Die Krimiserie mit Kim Myung Min, Kim Bum, Lee Jung Eun und Ryu Hye Young war zwei aufeinanderfolgende Wochen an der Spitze.

Das Hit-Drama, das kurz vor der Ausstrahlung seines Staffelfinales steht, hat mit steigenden Zuschauerzahlen eine positive Resonanz erhalten.

Auf „Law School“ folgt der Netflix-Originalfilm „Sour and Sweet“, der auf dem zweiten Platz landete.

Die spannende Geschichte über ein Paar, das seine Fernbeziehung aushält und herausfordert, weckt das Interesse des Zuschauers.

Auf dem dritten Platz landete Kakao TVs Original-Drama „Mad for Each Other“, gefolgt vom Thriller-Mystery-Drama „Mine“, das mit seiner schockierenden Enthüllung pro Folge an Popularität gewinnt.

Schließlich vervollständigte die Wettbewerbsvarietéshow „Steel Troop“ die Top 5 der Unterhaltungsproduktcharts.

„Conjuring 3“ führt die Abendkasse an

Nun zu den Filmen: „The Conjuring: The Devil Made Me Do It“ regierte an den Kinokassen mit insgesamt 345.763 Zuschauern.

Es wurde am 3. Juni veröffentlicht und ist der dritte Teil des erfolgreichen amerikanischen übernatürlichen Horrorfilms unter der Regie von Michael Chaves.

Es folgte ein weiterer ausländischer Film, „Cruella“ mit Emma Stone als Cruella de Vil.

Auf dem dritten Platz landet der Actionfilm „F9“, eine Fortsetzung von Vin Diesels „Fast and the Furious“.

Auf dem vierten Platz landet der Animationsfilm „Demon Slayer: Mugen Train“, während der anomale koreanische Film „Pipeline“ mit Seo In Guk, Lee Soo Hyuk, Eum Moon Suk und Eum Moon Suk den fünften Platz belegt Y Das o Seung Mok .

FALLS DU ES VERPASST HAST: Seo In Guk beschreibt die Zusammenarbeit mit Lee Soo Hyuk bei „Pipeline“ und „Doom at Your Service“ + enthüllt seine Angst vor Yoo Seung Mok


KDramastars besitzt diesen Artikel.

Geschrieben von Geca Wills