Schauspielerin Park Shin Hye (23) gestand, dass sie ihre Auftritte früher gehasst habe.

Park Shin Hye traf sich am Dienstag, den 17. Dezember 2013, mit Reportern in Shin Sa Dong, Kang Nam, Seoul, und sprach über das Finale des kürzlich beendeten SBS-Dramas „The Heirs“ und ihre Gefühle.

Park Shin Hye spielte in dem kürzlich beendeten SBS-Mittwoch-Donnerstag-Drama „The Heirs“ eine Highschool-Schülerin Cha Eun Sang, die Kim Tan und Choi Young Do beide mochten.



Als ein Reporter sie nach ihren Schönheitsgeheimnissen fragte, sagte Park Shin Hye: „Ich esse gut. Ich esse wirklich gut. Manchmal wirkt mein Gesicht im Fernsehen aufgebläht und manchmal wirkt es schlanker. Früher hat es mich gestresst.“

Park Shin Hye fügte lachend hinzu: „Ich finde, ich kam hübsch heraus, weil ich von zwei Jungs geliebt wurde.“

Park Shin Hye fügte hinzu: „Tatsächlich hasste ich es wirklich, wie meine Nasenspitze aussah, als ich jünger war. Ich habe auch von anderen gehört, dass ich hässliche Hände habe. Ich habe kurze Finger, also habe ich ernsthaft überlegt, ob ich ins Krankenhaus muss.“

Park Shin Hye sagte dann: 'Aber die Leute sagen, dass Hollywoods sexy Schauspielerin Megan Fox auch kurze Finger hat.'