Park Shin Hye erschien bei der mit Stars besetzten Premiere von Lee Min Hos Film „Gangnam Blues“ und sah schlank und elegant aus in einer engen Lederhose, Stilettos und einem langen marineblauen Mantel. Der 24-jährige Star beendete kürzlich ihre Rolle in der Erfolgsserie „Pinocchio“, nahm sich aber trotz ihres vollen Terminkalenders Zeit, um ihre Unterstützung zu zeigen.

Park Shin Hye war einer von mehreren ehemaligen Co-Stars, die den Schauspieler bei der Vorführung seines ersten Films am 20. Januar bejubelten.

Ein paar von Lee Min Hos Co-Stars aus dem Hit-Drama „The Heirs“ von 2013 waren anwesend. Neben Park Shin Hye waren Choi Jin Hyuk, Kim Woo Bin und Kang Min Hyuk von CNBLUE anwesend. Choi Jin Hyuk spielte in dem Drama Lee Min Hos älteren Bruder, Kim Woo Bin spielte seinen Rivalen um Park Shin Hyes Zuneigung und Kang Min Hyuk spielte seinen Klassenkameraden.



Auch Schauspieler Jung Il Woo, zuletzt in „Das Tagebuch des Nachtwächters“ zu sehen, war dabei. Lee Min Ho und Jung Il Woo sind seit dem Besuch der High School befreundet und stehen sich weiterhin nahe.

Auch Kim Bum war bei der Premiere dabei. Kim Bum und Lee Min Ho sind Freunde, seit sie bei „Boys Over Flowers“ zusammengearbeitet haben. Lee Min Ho hat gesagt, dass er Jung Il Woo und Kim Bum zu seinen engsten Freunden zählt.

Schauspielerin Kim Hee Sun, die Lee Min Hos Liebesinteresse in der Zeitreise-Fantasie „Faith: The Great Doctor“ spielte, ging über den roten Teppich, um ihre Unterstützung zu zeigen.

Ebenfalls anwesend waren eine Vielzahl von K-Pop-Stars und talentierten Dramastars, darunter Suzy Bae von Miss A, Kang So Ra, Park Bo Young, die Mitglieder von AOA und Lee Jong Hyun von CNBLUE.

Die Geschichte von „Gangnam Blues“ spielt in den 1970er Jahren, als Gangnam noch nicht der modische Teil von Seoul war, der es heute ist. Als es begann, sich umzuwandeln, wurden Banden in den lukrativen und oft blutigen Kampf um Land verwickelt.

In dem Film spielt Lee Min Ho Kim Jong Dae, einen ehrlichen Mann, dessen bester Kindheitsfreund Yong Ki Mitglied einer mächtigen kriminellen Vereinigung ist. Yong Ki, gespielt von Kim Rae Won, ist in den Kampf um Land mit hohen Einsätzen verwickelt und bringt Jong Dae ins Spiel. Es ist eine Geschichte von Loyalität und Verrat.

„Gangnam Blues“, auch bekannt als „Gangnam 1970“, wurde in mehr als ein Dutzend Länder verkauft, darunter Japan, China, Hongkong, Taiwan, Singapur, Malaysia, Indonesien, Vietnam, Thailand, die Philippinen und Myanmar. Es wird auch in den USA gezeigt.