„Tomorrow“ hatte einen vielversprechenden Start, als die Hauptdarsteller SF9 Rowoon, Kim Hee Sun, Lee Soo Hyuk und Yun Ji On veranschaulichen, wie die Unterwelt in das Leben der Menschen und der Toten eingreift.

Darüber hinaus hat das Action-Fantasy-K-Drama einen guten Start hingelegt, da die Zuschauerzahlen hohe Zahlen aufweisen.

'Tomorrow'-Zuschauerwertung

Laut Nielsen Korea erzielte Folge 1 von „Tomorrow“ eine durchschnittliche landesweite Bewertung von 7,6 Prozent, während 8,2 Prozent in der Metropolregion.



Aus diesem Grund wurde die MBC-Wochenendserie auf allen Kanälen zum meistgesehenen Drama in ihrem Zeitfenster.

'Tomorrow' Episode 1 Zusammenfassung: Choi Joon Woong fällt ins Koma

Die Folge beginnt mit der Risk Management Group unter der Leitung von Goo Ryun (Kim Hee Sun) und ihrem Komplizen Im Ryung Goo (Yun Ji On).

Das Duo hat eine einzigartige Art, die Meinung der Menschen über Selbstmordgedanken zu verändern.

In einer Szene übernahm der Goo Ryun ein Auto mit vier Männern und Frauen, die versuchten, sich das Leben zu nehmen. Sie wurde verrückt wegen dem Lenkrad. Dies ließ ihre Passagiere vor Angst zittern.

Sie hielt dann am Ende der kaputten Brücke an, als die Gruppe um ihr Leben bettelte. TDas Risikomanagement-Team hat seine Mission erfolgreich erfüllt.

Die nächste Szene zeigte Choi Joon Woong (SF9 Rowoon), einen frischgebackenen College-Absolventen, der unbedingt einen Job an Land ziehen möchte.

Leider ist die Realität für ihn hart, da er darum kämpft, ein Unternehmen zu finden, das ihn einstellen würde.

Enttäuscht darüber, dass er seiner Mutter nicht helfen konnte, schüttete Choi Joon Woong seine Emotionen und seine Verzweiflung aus, als er an der Brücke des Han-Flusses spazieren ging. Er begegnete einem Mann, der gerade in den Fluss springen wollte.

(Foto: MBC)
SF9 Rowoon

Er versucht, den Mann zu retten, trifft aber auf zwei mysteriös aussehende Menschen – Goo Ryun und Im Ryung Goo. Anstatt dass Joon Woong den Mann rettete, fielen sie schließlich auf die Brücke.

Choi Joon Woong wachte dann halb Mensch und halb Geist im Krankenhaus auf. Außerdem war er fassungslos, den Sensenmann Ryun in seinem Zimmer zu sehen.

Hier erklärte sie, dass Joon Woong in ein dreijähriges Koma fällt, wobei sein Geist von seinem Körper getrennt ist.

SF9 Rowoon für Morgen(Foto: MBC) (Foto: MBC)

WEITERLESEN: „Tomorrow“, „Our Blues“, weitere K-Dramen, Filme, die diesen April auf Netflix debütieren

Park Joong Gil verärgert Goo Ryun wegen ihrer gescheiterten Mission

(Foto: MBC)
Lee Soo Hyuk, Kim Hee Sun.

Auf der anderen Seite stellt „Tomorrow“ ein weiteres Team vor, das von Park Joong Gil (Lee Soo Hyuk) geleitet wird.

Die Vorsitzende der 'Jumadeung', Jade Emperor, beschrieb das Escort-Team als das Beste der Besten und führte die Geister in die Unterwelt.

Während ihres Konferenztreffens mit anderen Teams hatte er einen großen Riff gegen Goo Ryun. Er weist darauf hin, dass die Organisation ohne das Risikomanagementteam arbeiten kann.

(Foto: MBC)

Aufgrund ihrer gescheiterten Mission mit Joon Woong erhielt sie die letzte Chance, sich vom Jadekaiser zu erlösen.

Choi Joon Woong wird ein Rookie-Sensenmann

Jade Hwang führt Choi Joon Woong als Rookie-Mitglied in das Risk Management Team ein. Dies geschieht, nachdem ihm die Wahl gegeben wurde, nach sechs Monaten statt nach drei Jahren in seinen Körper zurückzukehren und einen Job in der Firma seiner Wahl zu bekommen.

Der Deal kommt nur zustande, wenn er sich bereit erklärt, dem RM-Team beizutreten. Joon Woong sieht die positive Seite des Angebots und bekommt seinen allerersten Job als Sensenmann.

Eine seiner ersten Aufgaben ist der Fall des Schriftstellers Noh Eun Bi. Das Team tarnte sich als Showproduzent, um mit Eun Bi in Kontakt zu treten.

Als Goo Ryun und das neue Mitglied spürten, dass sie kurz davor war, sich das Leben zu nehmen, drangen sie in ihre Erinnerung ein und sahen, dass sie während ihrer Schulzeit Opfer von Mobbing und Belästigung wurde.

FALLS SIE VERPASST HABEN: Lee Soo Hyuk als kaltblütiger Sensenmann in MBCs neuem Drama „Tomorrow“

KDramastars besitzt diesen Artikel

Geschrieben von Geca Wills