Mit der Besetzung von Ko Hyeon Jeong als charismatischer Lehrerin wird sich bald ein neues Drama über das Klassenzimmer an die Klassenleitung bewegen.

Ko spielt Ma Yeo Jin, die strenge, sachliche Klassenlehrerin an einer Grundschule in dem Drama „The Queen’s Classroom“. Es wird so genannt, weil Ma Yeo Jin unnachgiebig ihr Klassenzimmer regiert, als wäre sie die Königin. Sie bestraft jeden, der ihr in die Quere kommt, und schreckt nicht davor zurück, Kinderfreundschaften zu schädigen, wenn dadurch Klassendisziplin erreicht wird. Offensichtlich sind die Schüler nicht die einzigen, die in diesem Drama einige Lektionen lernen werden.

Es wird die erste Rolle für Ko sein, seit sie vor drei Jahren in dem SBS-Drama „The President“ auftrat. Ko fühlte sich von dem Drama angezogen, weil sie noch nie zuvor eine Lehrerin gespielt hatte und sie freut sich auf die Arbeit mit den Kinderdarstellern. Auch der frische Stil und das Konzept des Dramas gefielen.



In dem Drama wird die Königin mit der Studentin Sim Hana, gespielt von Kim Hyang Ki, aneinander geraten. Die junge Frau hat mehrere Dramen und Filme zu ihren Gunsten, darunter zuletzt das Drama „Hero“ und den Film „Private Eye“, beide im Jahr 2009. Ihre Agentur sagt, dass ihre Persönlichkeit der von Sim Hana so sehr ähnelt, dass die Rolle ist für sie selbstverständlich.

Zwei weitere Kinderdarsteller, die unterschrieben haben, sind Kim Sae Ron, die in „Neighbor“ und „Fashion King“ auftrat, und Seo Shin Ae aus „The Incarnation of Money“ und „High Kick Through the Roof“.

Julien Kang, der Rollen in den MBC-Sitcoms „High Kick Through the Roof“ und „High Kick 3: The Short Legs Counterattack“ hatte, spielt den sportlichen Englischlehrer, der gerne mit den Frauen an der Schule quatscht. Der Schauspieler trat auch mit Yoon Se Ah in „We Just Got Married“ auf.

„Queen of the Classroom“ ist ein Remake des beliebten japanischen Dramas „Jyoou no Kyoushitsu“.

Die Serie soll eine gesellschaftliche Debatte über Koreas Bildungssystem und das tägliche Leben koreanischer Studenten auslösen. Die japanische Version des Dramas galt als umstritten, da sie Probleme im dortigen Schulsystem untersuchte. Es wurde am Samstag in Japan gezeigt, damit sowohl Erwachsene als auch Kinder es sehen und diskutieren konnten.

„Queen of the Classroom“ wird Mitte Juni unter der Regie von Lee Yong Doon ausgestrahlt. Er führte Regie bei den Dramen „Das Fest der Götter“ und „Die größte Liebe“.