Berichten zufolge wurde „Duck Dynasty“-Star Jep Robertson ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem er bei der Hirschjagd einen Anfall erlitten hatte CBS Houston .

Zur Erleichterung seiner Familie und der 'Duck Dynasty'-Fans geht es dem Reality-TV-Star jetzt besser, wie aus dem Hinweis von Steven Seagal hervorgeht, den er gestern auf seinem Twitter-Account gemacht hat.

„Genau wie Steven Seagal bin ich schwer zu töten“, lautete die Bildunterschrift auf dem geteilten Foto von Jep Robertson, der in einem Krankenhausbett posiert, wie das Bild des Schauspielers, ebenfalls in einem Krankenhausbett New Yorker Tagesnachrichten.



Jep Robertson hat den Fans auch auf Twitter versichert, dass er sich erholt.

»Nun, ich wäre letzten Sonntag beinahe gestorben. Mir geht es jetzt viel besser. Danke für all die Gebete! #seizuresuck #gladtobealive“, twitterte der Darsteller von „Duck Dynasty“.

Berichten zufolge hatte Robertson seinen Bruder Willie an seiner Seite, als er zur Behandlung in ein örtliches Krankenhaus gebracht wurde. Berichten zufolge teilte Jeps Vertreter TMZ mit, dass er derzeit wegen möglicher Infektionen, die den Anfall ausgelöst haben könnten, mit Antibiotika behandelt wird, während er für weitere Tests im Krankenhaus bleibt.

'Jep wurde ins Krankenhaus gebracht und sofort behandelt. Es geht ihm jetzt gut, aber er ist immer noch für zusätzliche Tests und Beobachtungen im Krankenhaus und wird mit Antibiotika behandelt, um eine Reihe möglicher Infektionen abzudecken, von denen angenommen wird, dass sie den Anfall verursacht haben “, sagte die Familie in einer Erklärung.

Die Erklärung fuhr fort: „Unsere Familie möchte allen für ihre Liebe und Unterstützung danken und bitten, dass Sie Jep, Jessica und ihre Kinder in dieser schwierigen Zeit in Ihren Gedanken und Gebeten behalten.“

Staffel 7 von „Duck Dynasty“ beginnt am 19. November auf A&E.