'Green Lantern 2'-Update: Kein Ryan Reynolds mehr in der Neustartversion der DC-Comics.

Aus der Live-Diskussion von AMC Movie Talk mit Ashley Mova und John Campea. Sie diskutierten über „Deadpool“ und „Green Lantern 2“. Dies sind bekannte Filme der 'R.I.P.D.' Schauspieler Ryan Reynolds, der sowohl den DC-Comic-Superhelden (Green Lantern 2) als auch den Mecenary- und Anti-Helden-Charakter („Deadpool“) gespielt hat. Während der Diskussion bestätigten die beiden Moderatoren, dass es in der Reboot-Version von „Green Lantern“ „keinen Ryan Reynolds mehr“ geben wird.

Deadline bestätigte, dass der Neustart von „Green Lantern“ 2020 Premiere haben wird.



Die beiden Moderatoren erwähnten auch, dass Reynolds Gerüchten zufolge die Rolle von „Deadpool“ übernehmen soll, aber im Moment ist noch nicht bestätigt, ob Reynolds die Rolle von „Deadpool“ erneut spielen wird.

Dieses Filmgespräch beschrieb die Figur von 'Deadpool' als gesprächige Comicfigur.

Sehen Sie sich hier die offizielle Diskussion an.

In der Zwischenzeit, in der Indie Wire-Diskussion, seit 'R.I.P.D.' Schauspieler bereits die Rolle dieser „gesprächigen“ Comicfigur gespielt hat, die bei X-Men Origins auftauchte), gingen viele davon aus, dass er die Rolle erneut spielen wird.

Indie Wire zitierte die Niagara Falls Review als „R.I.P.D.“ Schauspieler sagte ihnen,

'Es gab so eine überwältigende Reaktion auf das Filmmaterial, dass man sich irgendwie fühlt wie: 'Oh, wir waren also nicht verrückt nach unseren Gründen, diesen Charakter zu lieben, diese Rolle zu lieben.' Es ist interessant, die Macht des Internets zu sehen. Es ist wirklich beeindruckend“, sagte er.

„Und es ist schön, dass Twitter, Facebook und Instagram Berge versetzen können, wenn sie richtig eingesetzt werden“, fügte er hinzu.

Die Veröffentlichung enthielt in ihrem Artikel auch den Teaser der Söldner-Comicfigur: