Popstar Justin Bieber könnte auf seinem Twitter-Account mehr preisgeben, als seine Fans verarbeiten können.

Der 'Boyfriend'-Sänger twitterte laut der Veröffentlichung gestern über einen Vorfall beim Klippenspringen, bei dem sein Trommelfell 'zerbrochen' wurde Hektik .

„Ich habe mir beim Klippenspringen mein Trommelfell kaputt gemacht. Der Arzt sagt, dass er jetzt möglicherweise operiert werden muss. Scheiße“, schrieb der 20-jährige Bieber auf seinem Twitter-Account.



Er fügte hinzu: „Mein Trommelfell unterstützt uns vielleicht ein wenig, aber ich bringe Ihnen immer noch diese neue Musik. Viel Liebe. Verdammt, Klippenspringen!'

Die Fans von Justin Bieber waren sehr besorgt, nachdem Selena Gomez' immer wiederkehrender Freund die Neuigkeiten über sein Trommelfell getwittert hatte. #FeelBetterJustin war Berichten zufolge heute ein beliebter Hashtag auf Twitter, da Beliebers der Sängerin weiterhin ihre besten Wünsche schickte.

Abgesehen von seiner kürzlichen Verletzung schockierte Justin Bieber die Fans mit dem kürzlichen Tweet: 'Meine geliebten Beliebers, ich gehe offiziell in den Ruhestand.'

Beiber-Fans nahmen die Nachricht nicht so gut auf und blieben in den sozialen Medien sehr lautstark darüber.

„Ich habe ihm das immer noch nicht verziehen“, twitterte der Twitter-Nutzer @JustinIsSlaying.

@supportjustinb zitierte Biebers falsche Ankündigung, als der Social-Media-Nutzer hinzufügte: „Denken Sie daran, als Justin dies twitterte und ich buchstäblich ohnmächtig wurde.“

Andere waren nicht so traurig, dass Justin Bieber in den Ruhestand gehen könnte.

„Bei all diesen Gerüchten über Justin Biebers Rücktritt fange ich an, mich zu fragen, ob diese Welt doch nicht so schlimm ist! HA!“, schrieb @tthe_joker.