Die jüngsten Nachrichten über die Bewährung von Charles Manson lösten sowohl Empörung als auch Interesse unter Internetnutzern weltweit aus. Die Glaubwürdigkeit der Website, die die Nachricht veröffentlicht hat, ist jedoch fraglich.

Tatsächlich ist es überhaupt nicht glaubwürdig, da es sich um eine bekannte satirische Seite handelt.

Empire News, eine Seite, die sich mit Satire und Schwindel beschäftigt, hat einen Artikel veröffentlicht, in dem es heißt:



„Einer der berühmtesten Mörder im amerikanischen Gefängnissystem wird frei herumlaufen. Am Dienstag wurde Charles Manson, der jetzt 79 Jahre alt ist, vom California Board of Parole Bewährung gewährt und vom kalifornischen Gouverneur Jerry Brown genehmigt.

'Laut John Peck, dem Beauftragten des California Board of Parole Hearings, zwang die Überbelegung der Gefängnisse die Gefängnisbehörde, ältere oder schwerkranke Gefangene neu zu bewerten.'

„Er ist 79 Jahre alt und bei schlechter Gesundheit. Wir wissen, dass es keine beliebte Entscheidung sein wird, aber angesichts unserer anderen Optionen ist er die geringste Bedrohung.

Die Nachricht war alarmierend und wurde unzählige Male auf verschiedenen Social-Media-Plattformen geteilt. Es ist auch schnell zu einem Trendthema geworden.

Charles Manson wurde 1972 zu lebenslanger Haft verurteilt. Manson leitete die Manson Family, eine Gruppe, die für die Orchestrierung von Morden an sieben Personen verantwortlich war, darunter die Frau von „The Pianist“-Regisseur Roman Polanski, Sharon Tate. Tate war im achten Monat schwanger, als sie getötet wurde.

Manson wurde 2012 zum zwölften Mal die Bewährung verweigert.

In einem ABC-Bericht während der Anhörung zur Bewährung sagte John Peck, ein Mitglied des Gremiums des Staatsgefängnisses von Corcoran: „Dieses Gremium kann in Bezug auf die Eignungsfaktoren nichts Gutes finden.“

'Ich bin besonders. Ich bin nicht wie der durchschnittliche Insasse“, sagte Peck und bezog sich auf das, was Manson einem Psychologen erzählte. „Ich habe mein Leben im Gefängnis verbracht. Ich habe fünf Menschen ins Grab gelegt. Ich bin ein sehr gefährlicher Mann.'