Hier ist ein neues Update zu Anderson Silvas gebrochenem Bein! Es scheint, dass es Anderson Silva, dem gebrochenen Bein, jetzt gut geht, da er jetzt wieder im Fitnessstudio ist, trainiert und mit der Beinrehabilitation beginnt!

Auf einem Foto, das der Benutzer „Frontrowbrian“ auf Instagram gepostet hat, zeigt es Anderson „The Spider“ Silva beim Training im Fitnessstudio und „Frontrowbrian“ beschriftet das Foto mit „Anderson Silva ist bereits wieder im Fitnessstudio. Auf seinen Füßen. '.

Das sind gute Nachrichten für die Fans von Anderson Silva, da sie sich jetzt darauf verlassen können, dass das Bein von „The Spider“ in Ordnung ist. Aber dann fragen sich die Fans, gegen wen Anderson Silva bei seiner Rückkehr kämpfen wird?



Anderson Silva sagte zuvor, dass er vor seiner Rückkehr zu MMA gerne gegen den ehemaligen Boxweltmeister Roy Jones Jr. kämpfen würde.

„Wenn es mir besser geht, ist das mein größtes Ziel, vor allem, weil ich nicht so schnell gegen MMA kämpfen kann“, sagte Silva, als er gefragt wurde, ob er immer noch gegen Jones kämpfen wolle. „Das Kämpfen im Boxen ist in meinen Plänen, ja, sobald ich wieder kämpfen kann. Und Roy ist ein großes Idol.“

UFC-Präsidentin Dana White darf ihn jedoch nicht im Boxen kämpfen lassen, Die nächste Option für Anderson Silva ist also das mit Spannung erwartete Match mit GSP.

Vor einiger Zeit sprachen die Manager von Anderson Silva über einen potenziellen Superkampf gegen Georges „Rush“ St-Pierre, falls der ehemalige Weltmeister im Weltergewicht von seiner selbst auferlegten Pause zurückkehrt. Georges St-Pierre hat seinen Gürtel geräumt, um sich mit persönlichen Problemen zu befassen, aber er schlug vor, zum Achteck zurückzukehren.

„Glaubst du nicht, dass das eine Option ist?“ Jorge Guimaraes sagte MMAjunkie in einem Interview, als er nach Silvas Zukunft gefragt wurde.

„Mann, wenn wir so etwas durchziehen könnten, wäre das eine Win-Win-Situation für alle Fans, die UFC“, sagte Ed Soares in einem Interview. 'Ich denke, das wäre großartig.'